Grundlagen Piloten

Aus IVAO Austria Wiki
Version vom 21. März 2020, 11:28 Uhr von 533313 (Diskussion | Beiträge)$7

Wechseln zu: Navigation, Suche

Verbindung mit dem Netzwerk

Damit Du auf IVAO online fliegen kannst, benötigst Du eine Software, mit der Du dich auf dem Netzwerk verbinden kannst. Der Piloten-Client Altitude bietet diese Funktionen für die verschiedensten Flugsimulatoren (P3D, FSX und X-Plane). Für ältere Flugsimulator-Versionen ist das Programm (noch) nicht getestet. Hier möchten wir Dir eine kleine Anleitung geben, wie Du Altitude installierst und dich für Deinen ersten Flug verbindest.

Installation

Altitude kannst Du auf der offiziellen IVAO-Homepage herunterladen. Da der Pilot-Client noch relativ neu ist, gibt es alle paar Wochen kleinere Updates und Verbesserungen, die Du eben dort downloaden kannst. Die Installation und das Setup ist eigentlich relativ simpel. Du musst lediglich die heruntergeladene .exe-Datei ausführen und den Anweisungen des Programms folgen. Zu beachten ist nur, dass Du TeamSpeak 2 auf deinem PC installiert hast. Ist das noch nicht der Fall, so kann das im Zuge der Altitude-Installation geschehen.

Setup

Altitude besteht aus drei Teilen: einer "Connector-Software", die verschiedene Dateien aus dem Flugsimulator ausliest und für den Flug verwendet, einer "User-Interface", einem externen Fenster, in dem die verschiedenen Funktionen des Client bedient werden können, und einem "Flight Plan-System", einem webbasierten Tool, in dem ihr eure Flugpläne einreichen könnt.

Nach der Installation starte deinen Simulator und stelle dein Flugzeug an eine Parkposition auf dem Vorfeld eines Flugplatzes. Öffne dann die User-Interface, indem Du das gleichnamige Programm als Administrator ausführst. Es sollte sich dann ein neues kleines Fenster mit einer Login-Maske öffnen. Um das Interface mit Deinem Simulator zu verbinden, ist als Simulator-Adresse 127.0.0.1 und als Passwort ivao einzugeben. Klicke nun auf "Connect".

Anschließend öffnet sich das Hauptfenster des Programms. Ganz oben befindet sich ein Balken, der den Status Deines Flugplanes anzeigt. Da Du noch keinen Flugplan aufgegeben hast, ist der Balken rot und zeigt "No Flight Plan" an. Das werden wir nun ändern!

Flugplanaufgabe

Die Verarbeitung der Flugpläne läuft über das [fpl.ivao.aero IVAO Flight Plan System]. Nach der Anmeldung mit eurem IVAO Account könnt ihr dort vor eurem Abflug (!) den Flugplan aufgeben. Ein Flugplan besteht aus eurem Rufzeichen, An- und Abflugort und einer geplanten Route. Im nachstehenden Bild seht ihr, wie so ein ausgefüllter Flugplan aussehen kann.

Erster Online-Versuch

Wenn das geschafft ist, kannst Du Dich zum ersten Mal mit dem Netzwerk verbinden. Tippe dazu auf die Schaltfläche "CONNECT", die in roter Schriftfarbe im unteren Teil der Interface zu finden ist. Es öffnet sich ein kleines Dialogfenster, in dem Du alle wichtigen Daten zu deinem Flug einträgst. Neben deinem Callsign, das mit dem im aufgegebenen Flugplan übereinstimmen muss, kannst du hier auch ein MTL für dein Flugzeug angeben. So sehen andere virtuelle Piloten dein Flugzeug auf dem Vorfeld stehen. Klicke dann ein weiteres Mal auf "Connect". Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich mit dem IVAO Netzwerk verbunden.

Softwarebedienung

Altitude bietet eine Reihe an nützlichen Funktionen für Deinen Online-Flug. Im Detail werden sie unter anderem auf der Wissensplattform MediaWiki IVAO in englischer Sprache erklärt. Einige wichtige Funktionen für den ersten Flug möchten wir Dir aber natürlich nicht vorenthalten!

Die obere Hälfte der Interphase ist der Textkommunikation mit anderen Piloten vorbehalten, sollte kein Lotse online sein. Mithilfe des sich darunter befindlichen Scratchpads kannst Du Nachrichten schreiben, die an andere Piloten in deiner Nähe gesendet werden. Achtung: Hier nur flugrelevante Informationen nach diesem Schema absenden. Für private Nachrichten gibt es eine eigene Chat-Funktion! Wenn Du dich bei einem Lotsen befindest und mit ihm funkst, dann ist dieses Feld für Dich nicht mehr so wichtig.

Darunter befindet sich ein kleines Feld mit einer vierstelligen Zahl. Das ist dein aktueller Transponder-Code. Änderst Du diesen in Deinem Flugzeug, so wird er auch in der Interface verändert. Wichtig ist weniger die Zahl dort, sondern viel mehr die Schaltfläche rechts daneben. Am Boden sollte die Anzeige auf STBY stehen. So sieht der Lotse nur dein Rufzeichen, und keine unwichtigen Informationen auf seinem Radarschirm. Sobald zu zum Abflug auf die Startbahn rollst, so sollte der Transponder auf TX geschalten werden. Damit werden dem Lotsen auch deine Höhen- und Geschwindigkeitsinformationen weitergeleitet.

Die Felder "COM1" und "COM2" sind deine beiden Funkgeräte. Drehst Du in deinem Flugzeug die Funkfrequenz eines Lotsen ein, wirst Du automatisch mit dem richtigen TS2-Channel verbunden und kannst mit dem Lotsen kommunizieren. Stelle dazu sicher, dass ein Headset oder Mikrofon mit Deinem PC verbunden ist und Du diesem eine "Push-To-Talk"-Taste zugewiesen hast.

Flugdurchführung