Private Pilot (PP) - Briefing: Unterschied zwischen den Versionen

Aus IVAO Austria Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 2: Zeile 2:
 
Lieber Lotse, <br />
 
Lieber Lotse, <br />
 
Willkommen zur Vorbereitung auf die erste Piloten-Prüfung. Dieses Briefing, das größtenteils auf dem [https://mediawiki.ivao.aero/index.php?title=Aerodrome_Controller_briefing offiziellen IVAO-Briefing] basiert, soll Dir als offizielles Vorbereitungsdokument auf das PP-Exam dienen.   
 
Willkommen zur Vorbereitung auf die erste Piloten-Prüfung. Dieses Briefing, das größtenteils auf dem [https://mediawiki.ivao.aero/index.php?title=Aerodrome_Controller_briefing offiziellen IVAO-Briefing] basiert, soll Dir als offizielles Vorbereitungsdokument auf das PP-Exam dienen.   
Solltest du Fragen zu den unten genannten Unterlagen haben, zögere nicht ein Mitglied des Trainingsdepartment zu kontaktieren.
+
Solltest du Fragen zu den unten genannten Unterlagen haben, zögere nicht ein Mitglied des Trainingsdepartment zu kontaktieren.  
 +
==Ablauf==
 +
Finde dich bitte '''10 Minuten''' vor dem offiziellen Beginn der Prüfung auf dem TS3-Server der AT Division ein. Dein Prüfer wird auf dich zukommen und dich über die nächsten Schritte in Kenntnis setzen. Die Prüfung läuft für gewöhnlich folgendermaßen ab:
 +
* '''Begrüßung''': Dein Prüfer wird sich kurz mit dir über das bevorstehende Examen unterhalten und dir nochmals die wichtigsten Punkte erklären.
 +
* '''Theorieprüfung''': Dein Prüfer wird dir eine Reihe an Fragen zum geforderten Theoriewissen zur PP-Prüfung stellen. Eine detaillierte Auflistung der behandelten Themengebiete findet ihr unten. Im Anschluss an die Theorieprüfung wird der Prüfer die Leistung kurz für sich beurteilen und dir mitteilen, ob du den 1. Teil bestanden hast und somit zum praktischen Teil der Prüfung zugelassen bist.
 +
* '''Flugbriefing''': Sollte das der Fall sein, dann hast du einige Minuten Zeit, dein im Voraus angefertigtes Flugbriefing zu präsentieren. Wie das abläuft bleibt dir überlassen, ein guter Anhaltspunkt ist die Auflistung im Themengebiet Briefing.
 +
* '''Praxisprüfung''': siehe [[Private Pilot (PP) - Briefing#Praktische Prüfung|Praktische Prüfung]]
 +
* '''Debriefing''': Nach einer kleinen Selbsteinschätzung wird der Prüfer jeden Aspekt deiner Prüfung Revue passieren lassen und mit dir etwaige Fehler besprechen. Danach wird er dir eine Tendenz über das zu erwartende Ergebnis mitteilen.
  
 
==Theoretische Prüfung==
 
==Theoretische Prüfung==

Aktuelle Version vom 5. September 2020, 10:27 Uhr

Lieber Lotse,
Willkommen zur Vorbereitung auf die erste Piloten-Prüfung. Dieses Briefing, das größtenteils auf dem offiziellen IVAO-Briefing basiert, soll Dir als offizielles Vorbereitungsdokument auf das PP-Exam dienen. Solltest du Fragen zu den unten genannten Unterlagen haben, zögere nicht ein Mitglied des Trainingsdepartment zu kontaktieren.

Ablauf[Bearbeiten]

Finde dich bitte 10 Minuten vor dem offiziellen Beginn der Prüfung auf dem TS3-Server der AT Division ein. Dein Prüfer wird auf dich zukommen und dich über die nächsten Schritte in Kenntnis setzen. Die Prüfung läuft für gewöhnlich folgendermaßen ab:

  • Begrüßung: Dein Prüfer wird sich kurz mit dir über das bevorstehende Examen unterhalten und dir nochmals die wichtigsten Punkte erklären.
  • Theorieprüfung: Dein Prüfer wird dir eine Reihe an Fragen zum geforderten Theoriewissen zur PP-Prüfung stellen. Eine detaillierte Auflistung der behandelten Themengebiete findet ihr unten. Im Anschluss an die Theorieprüfung wird der Prüfer die Leistung kurz für sich beurteilen und dir mitteilen, ob du den 1. Teil bestanden hast und somit zum praktischen Teil der Prüfung zugelassen bist.
  • Flugbriefing: Sollte das der Fall sein, dann hast du einige Minuten Zeit, dein im Voraus angefertigtes Flugbriefing zu präsentieren. Wie das abläuft bleibt dir überlassen, ein guter Anhaltspunkt ist die Auflistung im Themengebiet Briefing.
  • Praxisprüfung: siehe Praktische Prüfung
  • Debriefing: Nach einer kleinen Selbsteinschätzung wird der Prüfer jeden Aspekt deiner Prüfung Revue passieren lassen und mit dir etwaige Fehler besprechen. Danach wird er dir eine Tendenz über das zu erwartende Ergebnis mitteilen.

Theoretische Prüfung[Bearbeiten]

Vor dem Antritt zur praktischen Prüfung findet ein Vorgespräch statt, in dem dir eine Reihe an Fragen zu deinem angestrebten Rating gestellt werden. Die Themengebiete und groben Anforderungen findest du hier:

Allgemeine Theorie[Bearbeiten]

  • Basics aus der FS3-Prüfung und weitere pilotenrelevante Themen
  1. Allgemeine Definitionen (IVAO Mediawiki)
  2. Frequenz (IVAO Mediawiki)
  3. GUARD-Frequenz (IVAO Mediawiki)
  4. UNICOM (IVAO Mediawiki)
  5. Automatic Terminal Information Service (ATIS)
  6. ATC-Positionen (IVAO Mediawiki)
  7. Flight Information Service (FIS)
  8. Freigaben und Readbacks (IVAO Mediawiki)
  • Höhenmessung
  1. Höhenmessung (IVAO Mediawiki)
  2. Transition Level (IVAO Mediawiki)
  3. Q-Code Definitionen (IVAO Mediawiki)
  • Aufbau eines Flugplatzes
  1. How to use the runway (IVAO Mediawiki)
  2. Auswahl der Betriebspiste (IVAO Mediawiki) und Betriebsrichtung (IVAO DE Kompendium)
  3. Pistenaufbau (IVAO Mediawiki)
  4. Flugplatz Beleuchtung (IVAO Mediawiki)
  5. Flugplatz Beschilderung (IVAO Mediawiki)
  6. Platzrunde (IVAO Mediawiki) und Platzrunde (IVAO DE Kompendium)
  7. Funkfeuer (IVAO Mediawiki)
  8. NDB (IVAO Mediawiki)
  9. VOR (IVAO Mediawiki)
  10. DME (IVAO Mediawiki)
  11. ILS (IVAO Mediawiki)
  12. Marker Beacon (IVAO Mediawiki)
  13. Platzrunde (IVAO Mediawiki) und Platzrunde (IVAO DE Kompendium)

Luftrecht[Bearbeiten]

  • Kenntnisse der Betriebsgrundlagen für Sichtflüge bei Tag und Nacht
  1. Sichtflugregeln (VFR)
  2. Visual Meteorological Conditions (VMC)
  3. Flugdurchführung unter Sichtflugregeln (IVAO Mediawiki)
  4. Sondersichtflug (SVFR)
  5. Sichtflug bei Nacht (NVFR)
  6. Tag und Nacht in der Luftfahrt (IVAO Mediawiki)
  7. Ausweichregeln (IVAO DE Kompendium)
  • Kenntnis der in Österreich genutzten Lufträume hinsichtlich Staffelungsverpflichtung, Verkehrsinformationen, Einflugfreigaben etc.
  1. Lufträume
  2. Terminal Manouvring Area (TMA): eine TMA ist ein Nahverkehrskontrollbereich rund um einen Verkehrsflughafen, der zum Schutz der Luftfahrzeuge eingerichtet wurde, und die oben genannten Luftraumklassen herabsetzt.
  3. Radio Mandatory Zone (RMZ)
  4. Transponder Mandatory Zone (TMZ)
  5. Kontrollzone (CTR)
  6. IVAO DE Kompendium Staffelung
  7. Verkehrsinformationen
  8. Halbkreisflugregeln
  9. Airprox (IVAO Mediawiki)

Meteorologie[Bearbeiten]

  • vollständige Dekodierung einer METAR/TAF
  1. Einführung in die Meteorologie
  2. Meteorological Aerodrome Report - METAR und METAR (IVAO Mediawiki)
  3. TAF (IVAO DE Kompendium) und TAF (IVAO Mediawiki)
  4. Hauptwolkenuntergrenze (IVAO DE Kompendium)
  5. Pistensichtweite (IVAO DE Kompendium)
  6. Pistenzustand (IVAO DE Kompendium)
  7. Wolkentypen (IVAO DE Kompendium)

Flugplanung[Bearbeiten]

  • Flugplan
  1. Flugplan Verständnis (IVAO Mediawiki)
  2. VFR Flugplan Basics (IVAO Mediawiki)
  3. VFR Navigation Log (IVAO Mediawiki)
  4. VFR Flugplan Equipment (IVAO Mediawiki)
  5. VFR Flugplanung (IVAO Mediawiki)
  6. VFR Top of Descent Berechnung (IVAO Mediawiki)
  7. Hinweise zur Flugplanaufgabe
  8. Fuel Management (VFR) (IVAO Mediawiki)
  • Karteninterpretation
  1. VFR Chart (IVAO DE Kompendium)
  2. Aerodrome Chart Explanation (IVAO Mediawiki)

VFR Verfahren[Bearbeiten]

  • Kenntnis der VFR-Prozeduren (Platzrunde, Verfahren in der Kontrollzone, Bedarfs- und Pflichtmeldepunkte, Anflugmanöver, etc.)
  1. Ziellandeübung (IVAO DE Kompendium)
  2. Übungs-ILS-Anflug (IVAO DE Kompendium)
  3. Einflug in die Platzrunde (IVAO Mediawiki)
  4. Flug in der Platzrunde (IVAO Mediawiki)
  5. Go-around unter VFR (IVAO Mediawiki)
  6. Einflug in die Platzrunde am unkontrollierten Platz (IVAO Mediawiki)
  7. VFR Anflugmanöver (IVAO Mediawiki)

Navigation[Bearbeiten]

  • Kenntnis der Basics der Navigation unter Sichtflugregeln mithilfe von Radionavigationseinrichtungen und mittels terrestrischer Navigation
  1. Navigation (IVAO DE Kompendium
  2. Gegen- und Seitenwind berechnen (IVAO Mediawiki)
  3. Radio Navigation Aids (IVAO Mediawiki)
  4. NDB (IVAO Mediawiki)
  5. VOR (IVAO Mediawiki)
  6. DME (IVAO Mediawiki)
  7. Direct zu einem NDB (IVAO Mediawiki)
  8. Direct zu einem VOR (IVAO Mediawiki)

Instrumenten- und Flugzeugkunde[Bearbeiten]

  • Performance
  1. Aerodynamische Grundlagen (IVAO DE Kompendium)
  2. Wirbelschleppen (IVAO Mediawiki)
  3. Airspeed (IVAO Mediawiki)
  • Allgemeiner Aufbau eines Luftfahrzeugs
  1. Flaps (IVAO Mediawiki)
  2. Leading Edge Devices (IVAO Mediawiki)
  3. Spoiler (IVAO Mediawiki)
  4. Trimmung (IVAO Mediawiki)
  5. Steuerung (IVAO DE Kompendium)
  6. Lichter (IVAO Mediawiki)
  • Instrumente
  1. Basic-T (IVAO DE Kompendium)
  2. Instrumentierung (IVAO DE Kompendium)
  3. Transponder
  4. TCAS (IVAO Mediawiki)
  5. Höhenmesser (IVAO Mediawiki)
  6. Fahrtenmesser (IVAO Mediawiki)
  7. Fluglageanzeiger (IVAO Mediawiki)
  8. Turn Coordinator (IVAO Mediawiki)
  9. Heading Indicator (IVAO Mediawiki)
  10. Vertical Speed Indicator (IVAO Mediawiki)
  11. ADF (IVAO Mediawiki)
  12. VOR (IVAO Mediawiki)
  13. DME (IVAO Mediawiki)
  14. Radio Magnetic Indicator - RMI (IVAO Mediawiki)
  15. Horizontal Situation Indicator - HSI (IVAO Mediawiki)
  16. Course Deviation Indicator - CDI (IVAO Mediawiki)

Praktische Prüfung[Bearbeiten]

Bei der PP-Prüfung geht es darum, in einem von dir gewählten, einmotorigen Propellerflugzeug von einem unkontrollierten zu einem kontrollierten Flugplatz zu fliegen. Während des Fluges bekommst du von deinem Prüfer verschiedene Manöver angewiesen, die du zum Bestehen der Prüfung korrekt ausführen musst. Vor dem Flug ist in jedem Fall ein kurzes, in Eigenregie abzuhaltendes Flugbriefing durchzuführen.

Bewertet wird deine Leistung unter anderem hinsichtlich folgender Punkte:

  • Aufgabe eines VFR-Flugplans
  • Rollbewegungen auf dem Startflugplatz
  • Start und VFR-Abflug
  • Streckennavigation basierend auf Radio- und Sichtnavigation
  • Korrekte Durchführung angewiesener Übungen:
  1. Fliegen eines bestimmten Steuerkurses
  2. Passieren eines bestimmten Wegpunkts
  3. Anflug eines VORs oder NDBs
  4. Fliegen eines Vollkreises
  5. VFR-Anflug über Pflichtmeldepunkt und Platzrunde
  6. Aufsetzen und Durchstarten oder Fehlanflug
  • Landung und Rollen zur Parkposition
  • korrekte Phraseologie auf Deutsch und Englisch

Zugelassene Flugzeugtypen[Bearbeiten]

Für die PP-Prüfung sind alle einmotorigen Propellerflugzeuge (z.B. Cessna 152/172, Diamond DA-40 etc...). Das LFZ muss dabei zumindest ein VOR- und ADF-Instrument, sowie eine Funkkommunikationseinrichtung an Bord haben. Während des Fluges ist die Verwendung des Autopiloten und des GPS-Systems erlaubt, allerdings übernimmt für etwaige Fehler der Prüfling die Verantwortung!

Flugbriefing[Bearbeiten]

Neben der theoretischen und praktischen Leistung fließt auch das im Voraus von dir vorbereitete Flugbriefing in die Bewertung ein. Für die PP-Prüfung sollte dein Briefing zumindest folgende Punkte beinhalten:

  • Start- und Zielflugplatz: Rollroute, Pistenbenutzung
  • Abflug: Veröffentlichte Platzrunde, Übergang in den Streckenflug, Frequenzen, wichtige Höhen und Abflugrouten
  • Streckenflug: Wegpunkte, Flughöhen, Lufträume, Mindesthöhen, Sperrgebiete, Alternativrouten, Radionavigationseinrichtungen
  • Anflug: Meldepunkte, Einflug in die Platzrunde, Örtliche Verfahren
  • Wetter METAR und TAF, Luftraum-Minima für Luftraumklassen D, E und G, Wetter auf der geplanten Route