Senior Private Pilot (SPP) - Briefing

Aus IVAO Austria Wiki
Version vom 2. Januar 2021, 20:39 Uhr von 533313 (Diskussion | Beiträge)$7

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Bestätigte Version (Unterschied) | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lieber Pilot,
herzlich willkommen zur Vorbereitung auf deine zweite Pilotenprüfung. Dieses Briefing, das größtenteils auf dem offiziellen IVAO-Briefing basiert, soll Dir als Leitfaden zum Lernen und Üben für das SPP-Examen dienen. Die Betrachtungen des Lernstoffs zum Senior Private Pilot fußen auf den Grundkenntnissen der Private Pilot-Prüfung; detaillierte Fragen zum Lernstoff der ersten Prüfung sind nicht Gegenstand des Theorieteils im SPP-Exam.
Solltest Du Fragen zum Prüfungsstoff haben, dann zögere nicht, ein Mitglied des Trainingsdepartment zu kontaktieren.

Ablauf[Bearbeiten]

Finde dich bitte 10 Minuten vor dem offiziellen Beginn der Prüfung auf dem TS3-Server der AT Division ein. Dein Prüfer wird auf dich zukommen und dich über die nächsten Schritte in Kenntnis setzen. Die Prüfung läuft für gewöhnlich folgendermaßen ab:

  • Begrüßung: Dein Prüfer wird sich kurz mit dir über das bevorstehende Examen unterhalten und dir nochmals die wichtigsten Punkte erklären.
  • Theorieprüfung: Dein Prüfer wird dir eine Reihe an Fragen zum geforderten Theoriewissen zur SPP-Prüfung stellen. Eine detaillierte Auflistung der behandelten Themengebiete findet ihr unten. Im Anschluss an die Theorieprüfung wird der Prüfer die Leistung kurz für sich beurteilen und dir mitteilen, ob du den 1. Teil bestanden hast und somit zum praktischen Teil der Prüfung zugelassen bist.
  • Flugbriefing: Sollte das der Fall sein, dann hast du einige Minuten Zeit, dein im Voraus angefertigtes Flugbriefing zu präsentieren. Wie das abläuft bleibt dir überlassen, ein guter Anhaltspunkt ist die Auflistung im Themengebiet Flugvorbereitung.
  • Praxisprüfung: siehe Praxis
  • Debriefing: Nach einer kleinen Selbsteinschätzung wird der Prüfer jeden Aspekt deiner Prüfung Revue passieren lassen und mit dir etwaige Fehler besprechen. Danach wird er dir eine Tendenz über das zu erwartende Ergebnis mitteilen.

Theorie[Bearbeiten]

Vor dem Antritt zur praktischen Prüfung findet ein Vorgespräch statt, in dem dir eine Reihe an Fragen zu deinem angestrebten Rating gestellt werden. Die Themengebiete und groben Anforderungen findest du hier:

Flugzeugkunde[Bearbeiten]

  • Kenntnis über die verschiedenen Flugzeugparameter wie Gewichte, Performance und Konfiguration in verschiedenen Flugphasen (Take-off, Cruise, Landung).

Die Fragen im Rahmen des Theorieteils beziehen sich auf den von dir gewählten Flugzeugtyp. Informationen über das Fluggerät findest Du im jeweiligen Pilot Operation Handbook (POH) des Fliegers.

  • Aircraft Knowledge (Basic weights, Dimensionen, Standard Take-Off Parameter, Standardhöhen und -geschwindigkeiten, Anflug- und Landekonfigurationen
  1. BE58: Klick
  2. DA42: Klick
  3. DA62: Klick
  • Performance
  1. Aerodynamische Grundlagen (IVAO DE Kompendium)
  2. Wirbelschleppen (IVAO Mediawiki)
  3. Airspeed (IVAO Mediawiki)
  4. V-Speeds (IVAO Mediawiki)
  5. Landestrecke (IVAO Mediawiki)
  6. Aircraft Engines (IVAO Mediawiki)
  • Fluginstrumente
  1. Fluginstrumente und Einstellungen
  2. Höhenmessereinstellungen
  3. Transponder
  4. ILS (Instrument) (IVAO Mediawiki)
  5. Primary Flight Display - PFD (IVAO Mediawiki)
  6. Navigation Display - ND (IVAO Mediawiki)
  7. Autopilot (IVAO Mediawiki)
  8. GPS (IVAO Mediawiki)
  9. TCAS (IVAO Mediawiki)
  10. Höhenmesser (IVAO Mediawiki)
  11. Fahrtenmesser (IVAO Mediawiki)
  12. Fluglageanzeiger (IVAO Mediawiki)
  13. Turn Coordinator (IVAO Mediawiki)
  14. Heading Indicator (IVAO Mediawiki)
  15. Vertical Speed Indicator (IVAO Mediawiki)
  16. ADF (IVAO Mediawiki)
  17. VOR (IVAO Mediawiki)
  18. DME (IVAO Mediawiki)
  19. Radio Magnetic Indicator - RMI (IVAO Mediawiki)
  20. Horizontal Situation Indicator - HSI (IVAO Mediawiki)
  21. Course Deviation Indicator - CDI (IVAO Mediawiki)


Flugvorbereitung[Bearbeiten]

  • Kenntnisse über Routenplanung, inkl. Performance für An- und Abflug, Wetterbedingungen, Ausweichflugplätze, theoretische Treibstoffplanung (optional NOTAMs, Abnormal Procedures)
  • Flugplan
  1. Flugplan Verständnis (IVAO Mediawiki)
  2. Hinweise zur Flugplanaufgabe (PDF)
  3. IFR Routenplanung (IVAO Mediawiki)
  4. IFR Flugplan Equipments (IVAO Mediawiki)
  5. IFR Route Building Methoden (IVAO Mediawiki)
  • Karteninterpretation
  1. Aerodrome Chart Explanation (IVAO Mediawiki)
  2. IAC Chart Explanation (IVAO Mediawiki)
  3. SID Chart Explanation (IVAO Mediawiki)
  4. STAR Chart Explanation (IVAO Mediawiki)
  1. SID Basics (IVAO Mediawiki)
  2. STAR Basics (IVAO Mediawiki)

IFR-Verfahren[Bearbeiten]

  • Kenntnis der Betriebsgrundlagen für Flüge nach Instrumentenflugregeln
  1. Instrumentenflugregeln (IFR)
  2. IFR (IVAO Mediawiki)
  • Wissen über Mindestflughöhen in den verschiedenen Settings, Vertikalstaffelung (CVSM, RVSM), Halbkreisflugregeln, Lufträume
  1. Mindestflughöhen
  2. Reduced Vertical Separation Minima (RVSM)
  3. Halbkreisflugregeln
  4. Lufträume
  • ILS-Anflug und -Minima
  1. ILS System (IVAO Mediawiki)
  2. IFR Precision Approach Minima (IVAO Mediawiki)

Navigation[Bearbeiten]

  • Kenntnis der Basics der Navigation unter Instrumentenflugregeln mithilfe von Radionavigationseinrichtungen und mittels RNAV
  1. Navigation (IVAO DE Kompendium
  2. Gegen- und Seitenwind berechnen (IVAO Mediawiki)
  3. Radio Navigation Aids (IVAO Mediawiki)
  4. NDB (IVAO Mediawiki)
  5. VOR (IVAO Mediawiki)
  6. DME (IVAO Mediawiki)
  7. Direct zu einem NDB (IVAO Mediawiki)
  8. Direct zu einem VOR (IVAO Mediawiki)
  9. DME Arc (IVAO Mediawiki)
  1. RNAV (IVAO Mediawiki)
  2. Holdings (IVAO Mediawiki)
  • Praktische Übungen
  1. QDM/QDR Intercept (IVAO Mediawiki)
  2. VOR Radial Intercept (IVAO Mediawiki)
  3. ILS Approach (IVAO Mediawiki)
  4. VOR Holding Pattern (IVAO Mediawiki)
  5. DME Arc (IVAO Mediawiki)

Meteorologie[Bearbeiten]

  • vollständige Interpretation einer METAR/TAF
  1. Einführung in die Meteorologie
  2. Meteorological Aerodrome Report - METAR und METAR (IVAO Mediawiki)
  3. TAF (IVAO DE Kompendium) und TAF (IVAO Mediawiki)
  4. Hauptwolkenuntergrenze (IVAO DE Kompendium)
  5. Pistensichtweite (IVAO DE Kompendium)
  6. Pistenzustand (IVAO DE Kompendium)
  7. Wolkentypen (IVAO DE Kompendium)
  • Basiswissen verschiedener meteorologischer Phänomene (Inflight-Icing, Turbulence, Wind shear …)
  1. Contaminants (IVAO Mediawiki)
  2. In-flight Icing (IVAO Mediawiki)
  3. Wind shear (IVAO Mediawiki)
  4. Turbulence (IVAO Mediawiki)

Praxis[Bearbeiten]

Nach bestandenem theoretischen Teil der Prüfung geht es an den eigentlichen Teil der Prüfung, dem Skill Test. Dabei loggst du dich - nach Aufforderung des Prüfers - auf dem Netzwerk ein und sendest deinen Flugplan ab. Achtung: Achte darauf, dass der erste Flugplan, den du absendet, korrekt ausgefüllt ist. Nur dieser fließt in die Bewertung ein! Die gesamte Prüfung findet am TS3-Server der österreichischen Division statt. Melde dich mit deinem korrekten Rufzeichen (siehe Exam-Vorschriften) und fliege entsprechend die erhaltene Strecke unter Einhaltung aller Regeln ab. Während des Fluges wirst du vom Prüfer aufgefordert werden, einige Übungen durchzuführen. Konkret sieht das SPP-Briefing folgende Aspekte vor, die dich in der Prüfung erwarten werden/können:

  • Vector Departure (anstelle einer SID kann eine radargeführte Abflugroute, bestehend aus Headings und/oder Radionavigationseinrichtungen, vergeben werden)
  • Steigen und Sinken auf angewiesene Höhen
  • Abfliegen bestimmter Steuerkurse
  • DCT zu einem Wegpunkt auf oder abseits deiner geplanten Route
  • Anschneiden eines bestimmten VOR-Radials
  • Anschneiden eines bestimmten QDMs/QDRS eines NDBs
  • außerplanmäßige ILS-Anflüge am Zielflughafen oder an einem zufällig ausgewählten dritten Flugplatz
  • Holdings über einem bestimmten Punkt (RNAV-Fix, VOR, NDB oder auf einem Radial), nur der "Direct Entry" wird abgeprüft
  • Fliegen einer Anflugroute
  • Abfliegen eines publizierten oder vektorierten ILS-Anflugs
  • Fehlanflugverfahren

Während der gesamten Prüfung solltest du alle von dir verlangten Übungen nach besten Wissen und Gewissen ausführen. Achte dabei, dass du niemals unter die Mindestflughöhe (MSA) sinkst, ansonsten gilt die Prüfung als nicht bestanden!

Zugelassene Flugzeugtypen[Bearbeiten]

Für die SPP-Prüfung sind alle zweimotorigen Turboprop-Flugzeuge (z.B. Beechcraft BE58, Diamond DA-62 etc...). Das LFZ muss dabei zumindest 2 VOR-, 1 ILS-, 1 ADF- und 1 DME-Instrument, sowie eine Funkkommunikationseinrichtung an Bord haben. Während des Fluges ist die Verwendung des Autopiloten und des GPS-Systems erlaubt, allerdings übernimmt für etwaige Fehler der Prüfling die Verantwortung!

Flugbriefing[Bearbeiten]

Das Briefing, welches du in Eigenregie vor dem praktischen Teil abhalten wirst, sollte zumindest aus folgenden Komponenten bestehen:

  • Verfahren am Flugplatz: Rollroute, Bahnenbenutzung
  • Abflug: geplante SID, Radionavigation, Mindestflughöhen, alternative Verfahren
  • Streckenflug: Route, Mindestflughöhen
  • Anflug: geplante STAR, Radionavigation, Clearance Limit, Mindestflughöhen, geplanter Anflug, Fehlanflugverfahren
  • Meteorologie: METAR und TAF der involvierten Flugplätze

Du wirst - wie auch bei deiner PP-Prüfung - Start- und Zielflugplatz einige Tage vor der Prüfung von deinem Examiner erhalten. Deine Aufgabe wird es sein, eine für den Flug passende Flugplanung mit den o.g. Punkten vorzubereiten, die du dem Prüfer vor dem Abflug mitteilen wirst. Da es sich um einen IFR-Flugplan handelt, ist ein besonderes Augenmerk auf eine valide Flugroute zu legen. Neben der Route werden auch die restlichen Felder des Flugplans in die Bewertung der Flugvorbereitung einfließen.


Du hast dir die Artikel alle durchgelesen und fühlst dich bereit, das Gelernte umzusetzen? Dann fordere doch ein Training an. Ein erfahrener Pilot schaut dir über die Schulter und gibt Tipps und Tricks, um dich für die Prüfung vorzubereiten. Bis dahin empfehlen wir, regelmäßig an unserem Online Day teilzunehmen. Damit ist dir die Anwesenheit von Lotsen sicher, sodass du dein Wissen im Sprechfunk verbessern kannst.
Du hast noch Fragen? Dann schreib uns bitte jederzeit eine Nachricht an training@ivao.at oder sprich einen unserer Trainer am TS3 direkt an.