Tipps zum Sprechfunk

Aus IVAO Austria Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite beinhaltet ein paar ganz allgemeine Tipps.

Denken - Drücken - Sprechen[Bearbeiten]

Wer jemals mit Funkgeräten zu tun hatte, kennt diesen Spruch. Er gilt natürlich auch bei uns:

Erst denken, dann drücken[Bearbeiten]

Überleg dir, was du sagen willst, BEVOR du den Funkspruch beginnst. Eine Anweisung sollte jedenfalls NICHT so klingen:

"Austrian 123, aaahm... Descend 3.000ft, QNH... just a moment... 1018, turn right Heading 070... äh, no, Heading 080."

Außerdem solltest du abwarten, bis die Frequenz frei ist, bevor du die Taste drückst. Wichtig ist, auch auf Readbacks (also das Zurücklesen von Funksprüchen) zu warten, sonst unterbrichst du die Kommunikation, das ist sehr störend.

Erst drücken, dann sprechen[Bearbeiten]

Klingt logisch :) aber trotzdem kann passieren (vor allem, wenn es stressig ist), dass man GLEICHZEITIG auf die Sprechtaste drückt und zu sprechen beginnt. Dann wird unter Umständen der Anfang des Spruchs nicht übertragen.

Also, Taste drücken, einen kurzen Augenblick innehalten, und dann sprechen.

Erst fertigsprechen, dann loslassen[Bearbeiten]

Umgekehrt gilt natürlich am Ende des Funkspruchs, dass die Sprechtaste erst losgelassen werden soll, NACHDEM der letzte Laut ausgesprochen wurde.


Kurz und Informativ[Bearbeiten]

Beim sprechen sollte man sich möglichst kurz halten aber auch nichts wichtiges vergessen. Denn wenn man zuviel in einer Wurst redet kommen die anderen nicht zum sprechen und es gibt schnell ein durcheinander.

Nachfragen, wenn du etwas nicht verstehst[Bearbeiten]

Es wird immer wieder passieren, dass ihr eine Anweisung nicht oder nicht vollständig versteht. In so einem Fall, keine falsche Scheu, unbedingt nachfragen!

Der Zauberspruch ist simpel: "say again" (oder auf deutsch : "Wiederholen Sie"). Verstehst du etwas beim zweiten Mal noch immer nicht, probier es mit "say again slowly (and spell names)".

Für den Controller ist es kein Problem, eine Anweisung zu wiederholen oder einen Wegpunkt zu buchstabieren. Wenn der Pilot aber etwas nicht versteht und auf eigene Faust etwas macht, dann kann es für den Lotsen zu einem sehr großen Problem werden!

Deutlich sprechen, auch wenn’s stressig wird[Bearbeiten]

Dieser Punkt betrifft hauptsächlich Lotsen. Es ist wohl eine natürliche Reaktion, dass man schneller zu sprechen versucht, wenn einem die Zeit davonläuft. Am Funk ist das aber kontraproduktiv, weil man dann einfach nicht mehr verstanden wird.

Es dauert ca. 5 Sekunden, die Anweisung “Austrian 123, descend 3000ft, turn right heading 210” in normaler Geschwindigkeit mit ruhiger Stimme aufzusagen. Durch hektisches Reden gewinnt man maximal 1 bis 2 Sekunden, das wird kaum einen Unterschied machen. Viel mehr riskiert man dadurch, dass der Pilot die Anweisung nicht versteht, und man durch ein “say again” noch mehr Zeit verliert.

Wenn du selbst merkst, dass du hektisch wird, hilft es oft, einen tiefen, ruhigen Atemzug machen, und bewusst zu versuchen, am Funk ruhig zu klingen. Das beruhigt dich selber, und entspannt auch die Atmosphäre auf deiner Frequenz.

Wenn man während der Anweisung, die man gibt, Fehler macht[Bearbeiten]

Es kann natürlich mal vorkommen, dass man während man eine Anweisung gibt (egal ob Pilot oder Lotse), feststellt, dass man etwas Falsches gesagt hat. Dafür gibt es auch ein "Zauberwort", "Correction" (deutsch : "Berichtigung"). Kurzes Beispiel dazu: "Austrian 123, descend FL120, CORRECTION, FL140"

Tipps für Neulinge (Newbies)[Bearbeiten]

Wenn du neu auf IVAO bist, hast du möglicherweise Probleme, schnell sprechende Gesprächspartner zu verstehen.

Um deine IVAO-Kollegen darauf aufmerksam zu machen, kannst du den Hinweis "Newbie" (oder "Newbie - please speak slowly") in deine Remarks schreiben (als ATC in die ATIS, als Pilot in den Flugplan).

Dadurch werden andere IVAO-Member langsamer und deutlicher sprechen und sind dir nicht böse wenn du etwas auch beim dritten Mal noch nicht verstanden hast. Die meisten helfen dir auch gerne jederzeit bei Fragen oder Problemen weiter. Schließlich sind wir eine große Community und jeder hat mal angefangen, denn es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen ;)

Verstehst du einen Funkspruch auch nach Wiederholung nicht, kannst du den Lotsen bitten, den Funkspruch via Text zu senden. Das ist zwar nicht sehr realistisch, hilft dir aber hoffentlich bei deinen ersten Schritten im Netzwerk weiter.