Pilots/Controller > Luftfahrzeug Registrierungen

Luftfahrzeug Registrierungen

Ihre Gestaltung ist in § 6 Zivilluftfahrzeug- und Luftfahrtgerät-Verordnung (ZLLV) und in Anlage B geregelt. Auf das Staatszugehörigkeitszeichen „OE“ und einen Bindestrich folgen drei Buchstaben, wobei der erste die Art des Luftfahrzeugs angibt. Mögliche Anfänge für ein Kennzeichen sind:


Registrierung Beschreibung
OE-A, OE-C einmotorig bis 2.000 kg Höchstabfluggewicht, 1 bis 3 Sitze
OE-B Luftfahrzeuge des Bundes (z. B. Bundesministerium für Inneres)
OE-D, OE-K einmotorig bis 2.000 kg Höchstabfluggewicht, mehr als 3 Sitze
OE-E einmotorig 2.000–5.700 kg Höchstabfluggewicht
OE-F mehrmotorig bis 5.700 kg Höchstabfluggewicht
OE-G 5.700 bis 14.000 kg Höchstabfluggewicht
OE-H 14.000 bis 20.000 kg Höchstabfluggewicht
OE-I, OE-L mehr als 20.000 kg Höchstabfluggewicht
OE-U Zwischenbewilligungen
OE-V Testregistrierungen
OE-W Wasser- und Amphibienfahrzeuge
OE-X Hubschrauber
OE-Y Unbemannte Luftfahrzeuge
OE-Z, OE-R, OE-S Luftfahrzeuge leichter als Luft
abweichend von obigem Schema sind noch die Freiballone „OE-“ AZC, AZM, AZW, CZH, CZS, DZD, DZK, DZS, DZU, DZW und DZY registriert.

Eine Ausnahme von den in Europa üblicherweise fünf Zeichen langen Luftfahrtzeugkennzeichen bilden in Österreich Segelflugzeuge, motorisierte Hänge- und Paragleiter, Ultraleichtflugzeuge und Motorsegler. Bei diesen werden die drei Buchstaben nach dem Bindestrich durch vier Ziffern ersetzt und sind demnach sechs Zeichen lang.
„Runde“ Tausender werden (Stand Jan.2013) nicht ausgegeben.


Registrierung Beschreibung
OE-0001 bis OE-0999 reine Segelflugzeuge
OE-1001 bis OE-4999 -keine Vergabe oder Zuteilung bekannt-
OE-5001 bis OE-5999 reine Segelflugzeuge
OE-6001 bis OE-6999 motorisierte Hängegleiter (syn.: „Deltasegler“ od. „Drachen“) und >motorisierte Paragleiter
OE-7001 bis OE-7999 aerodynamisch gesteuerte Ultraleichtflugzeuge
OE-8001 bis OE-8999 gewichtskraft-gesteuerte Ultraleichtflugzeuge (Trikes)
OE-9001 bis OE-9999 Motorsegler (TMG), eigenstartfähige Segelflugzeuge mit Hilfsmotor und nicht eigenstartfähige Segelflugzeuge mit Heimkehrhilfe
© 2015 - 2017 IVAO Austria. Created by Kevin Schluseneck (236629)
Impressum | Datenschutzrichtlinien