Delivery

Aus IVAO Austria Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Position des Clearance-Delivery ist an größeren Flughäfen der erste Controller, zu dem ein IFR-Pilot Kontakt aufnimmt. Hier erhalten die Piloten ihre Streckenfreigabe und den Squawk (Transponder Code). Dadurch weiß der Pilot, welche Abflugroute er abfliegen muss. Die Streckenfreigabe setzt sich aus dem Namen des Zielflughafens, der Abflugroute, der aktiven Piste, der ersten Höhe, auf die gestiegen werden darf (initial climb) und dem Squawk zusammen. Nachdem der Pilot seine Freigabe korrekt zurückgelesen hat, erhält er vom Lotsen noch den aktuellen QNH und wird an den Ground übergeben. Auf IVAO kann man sich als Delivery einloggen indem man die Kennung des Flughafens + die Kennung für Delivery (_DEL) als Login Name verwendet. Für den Position des Wien Delivery würde dies so aussehen: LOWW_DEL

WICHTIG: Der Delivery-Lotse vergibt keine Startup-/Pushback- oder Rollfreigaben. Dies ist die Aufgabe des Ground-Controllers.

Funkbeispiel[Bearbeiten]

  LFZ: WIEN DELIVERY, AUSTRIAN 5PM, INFORMATION LIMA, REQUEST IFR CLEARANCE.
  ATC: AUSTRIAN 5PM, INFORMATION LIMA CORRECT, CLEARED TO ZÜRICH, SOVIL1C DEPARTURE ROUTE, CLIMB 5000 FEET, SQUAWK 1000.
  LFZ: CLEARED TO ZÜRICH, SOVIL1C DEPARTURE ROUTE, CLIMB 5000 FEET, SQUAWK 1000, AUSTRIAN 5PM.
  ATC: AUSTRIAN 5PM, READBACK CORRECT, QNH 1018. WHEN READY (FOR PUSHBACK AND STARTUP), CONTACT WIEN GROUND 121.6.
  LFZ: QNH 1018. WHEN READY (FOR PUSHBACK AND STARTUP), CONTACTING WIEN GROUND 121.6, AUSTRIAN 5PM.