Transponder Mandatory Zone (TMZ)

Aus IVAO Austria Wiki
Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Transponder Mandatory Zone, kurz TMZ, ist in Luftraum mit definierter horizontaler und vertikaler Ausdehnung, in dem das Mitführen und Schalten eines Transponders mit automatischer Druckhöhenübermittlung vorgeschrieben ist.

Sofern nicht anders vorgeschrieben haben LFZ innerhalb einer TMZ den Transponder in den Modi A und C oder im Modus S zu betreiben. Ausnahmen dazu können in Einzelfällen - wenn dadurch der sichere Flugbetrieb nicht gefährdet ist, von der Luftverkehrskontrollstelle erteilt werden.

Alle Gebiete mit Transponderpflicht unterstehen einer Luftverkehrskontrollstelle, in der Regel einer APP oder ACC-Stelle. Daher ist auf der in der Sichtflugkarte verzeichneten Frequenz Hörbereitschaft zu halten.